unendlich tief


unendlich tief

sind mythen und träume
ängste und glauben
im kollektiven gedächtnis
der menschheit verankert

wir hängen an ihnen
wie gefangene an ketten

und das bisschen verstand
ist noch nicht einmal
ein rütteln an ihnen

man schaue sich nur
einmal den menschen an

was er so alles treibt
in seiner unendlichen not

aber es steckt auch
viel gutes in ihm

das ist ganz gewiss
nicht die frage

 

 

 

This entry was posted on Dienstag, April 18th, 2017 at 15:26 and is filed under 2017. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.