Chris Jones


Langsam riecht es nach Frühling und Osterferien. Das neue Album soll dann langsam musikalische Gestalt annehmen. Ich freu mich drauf! Und grüße Euch mit einem weiteren Chris Jones und Steve Baker Clip. Chris, einer der größten Akustik-Gitarristen ever, verstarb vor gut fünf Jahren, und ich hatte das Riesenglück, ihn und Steve als Musiker für mein zweites Soloalbum „one in a million“ zu gewinnen. Ich werde es nie vergessen, wie er uns damals um drei Uhr morgens das gerade fertig geschriebene „long after you´re gone“ vorgespielt hat, geschrieben für eine sterbenskranke Freundin. Es war einer jener (mit fortschreitendem Alter leider stark an Zahl nachlassenden) Gänsehaut-Momente. Hört sie Euch an, die Künste von Chris Jones und Steve Baker (und man beachte auch die Brillen-Mode!).

Paulson

http://www.youtube.com/watch?v=86wxVg8z31I&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=AXMRRrd8hxk

This entry was posted on Sonntag, März 27th, 2011 at 13:48 and is filed under 2011. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.