Jooo iiis denn schoo…


…wieder Weihnachten? Dieser Winter will nicht weichen. Wir werden wohl direkt in den Sommer hinüberschneien.

Ich fand den weißen Nachschlag aber schön, bin heute noch einmal um die Burg getigert, mit Sting und seinen Songs von If On A Winter´s Night… Eine sehr besondere Musik, ein meditativer Gang durch die Jahrhunderte, und das Coverfoto schaut aus, als wäre es in den Buchenwäldern des Albtraufs entstanden.

Unser Konzert im Bodelshausener FORUM war klasse. Wie aus einem Guss. Ich bedanke mich bei allen, die uns diesen schönen Abend ermöglicht und uns die Ehre erwiesen haben! Ein besonderer Dank geht auch einmal wieder an meine großartigen Mitmusiker! Hey, welch ein Glück, mit Euch spielen zu dürfen!

Die beiden Fotos hat mein Webmaster Johannes Bucka geschossen, dem ich zu Beginn des Konzerts die Kamera in die Hand drückte. Freundlicherweise hat er auch noch zwei Songs mitgeschnitten, die wir reinstellen, sobald wir dazu kommen.

Bodelshausen 1

bodelshausen 2

Am 20. April gibt es noch eine letzte Gelegenheit uns zu hören. Hohenzollernhalle Bisingen, wieder mit der kompletten Band. Wir freuen uns schon sehr darauf!

Wenn ich so durch die weiße Winterlandschaft wandere, dann kommen die Gedanken viel leichter als das im normalen Tagesablauf der Fall ist. Es ist mir wichtig, dass ich mich ab und zu mal  abschalte… damit das Innere nach außen kommen kann. Ich frage mich, wer heute noch die Seele sein eigen nennt, in einer Welt der Dinge, des Machens um jeden Preis. Manchmal empfinde ich unsere schnelle und technisierte Welt als eiskalt. Wie die Menschen vermarktet werden und die Menschlichkeit gleich mit. Verkümmert uns da nicht dies Innere? Wer lässt heute die Seele noch leben? Wer nimmt sich noch Zeit für Ruhe und Besinnung? Ohne großen logistischen Aufwand, ohne professionelle Wellness-Begleitung, ohne Jogging-Programm, ohne den spektakulären Gang ins Kloster? Fast alles hat heute doch Event-Charakter. Wer kann noch alleine sein, ohne Unterhaltungsprogramm, ohne Konsum und andauernde Erreichbarkeit? Ohne die zahlreichen kommerziellen Angebote von Seelenexperten und Glücksgurus? Mit ihren eindringlichen Appellen: Erkenne dich selbst, Du kannst Dein Leben ändern, jeden neuen Tag, Akzeptiere, was Du nicht ändern kannst. Toll! Die Buchläden sind voll von solchen total neuartigen Ratschlägen der geschäftstüchtigen Erleuchteten. Ich glaube, diese Ratgeber wird es immer geben. Sie sind wohl so alt wie die Menschheit. Es geht dabei um die immergleichen uralten und nicht zu beantwortenden Fragen. Der Mensch ist halt nun einmal sinnlos ins Leben geworfen, ein kluges Tier mit einem ziemlich hungrigen Herzen. Selbstverliebt, neugierig, widersprüchlich, liebes- und glückshungrig…. mitunter auch ungerecht und böse…. milder nur jene, denen Liebe wiederfährt…. aber doch immer sehr verloren….wundersam und letztlich doch…. wunderbar!

Ich grüße Euch,

Paulson





This entry was posted on Dienstag, März 26th, 2013 at 00:32 and is filed under 2013. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.