burg 114

die seelenlose digitalisierung
des gesamten planeten erde
stellte alle auf virtuelle schienen
über die sie von einigen wenigen
durch ihr leben geschickt wurden

die angeblich so genialen visionäre
aus dem kalifornischen silicon valley
waren viel eher datenmonopolisten
milliarden scheffelnde goldgräber
und machtmenschen vom schlage
eines doktor frankenstein x.0
denen es gelungen war
die homo sapiens kollektiv
in ein unsichtbares labyrinth
von einsen und nullen zu sperren
aus dem es kein entrinnen gab

in der menschheitsgeschichte hatte man
wohl noch keine rattenfänger gesehen
die es derart erfolgreich geschafft hatten
die jugend so vollständig einzusammeln
ins blendlicht von süßen verheißungen zu führen
wo diese sich einbildete king of the world zu sein
und für ihre zwecke in parallelwelten zu schließen

derart gewaltig waren die versprechungen
dass kaum einer sie noch in frage stellte

gegen das virus der künstlichen intelligenz
welches die datenautobahnüberholspurnerds
neuerdings in die welt gebracht hatten

kannte die natürliche intelligenz des sapiens
offenbar keinerlei gegenmittel mehr

so weit reichten die veränderungen
dass es schon bald unmöglich sein würde
zu sagen was eigentlich ein mensch sei

auch die vom burgberg übers land
gekommenen hohenzollern-hoheiten
waren machtmenschen gewesen
und hatten jahrhundertelang
die puppen
mächtig tanzen lassen

nun aber
da sich die neue revolution vollzog
waren sie seit vielen jahren passé

nur der stammsitz stand als nachbau
noch märchenhaft und wohltuend analog
auf dem kegelberg am rande der alb

 

pics & words: © paulson / music: youtube artists

 

 

This entry was posted on Sonntag, September 6th, 2020 at 10:07 and is filed under 2020. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.