burg 39

es war ein abwarten
ein stillhalten
ein fortbleiben

es war wie ein träumen
am hellichten tag

und dann auch noch sie
so traulich verwunschen
mit türmen so vielen
die himmelwärts wuchsen
wo sterbliche fuhren
auf seltsamen bahnen
die seele zu suchen

da war so viel friede
da war keine wut
da war keine furcht
und alles war gut

 

pics & words: © paulson / music: youtube artists

 

This entry was posted on Samstag, April 25th, 2020 at 13:14 and is filed under 2020. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.