burg 62

es gab da eine sehnsucht
der im komplexen gefangenen
nach dem überschaubaren

diese einfachheit fanden sie
in einem bild von einst

die burg dort auf dem berg
erzeugte  eine ergriffenheit
die gefühl und halt vermittelte

scheinbar befand sich im fundus
des kollektiven gedächtnisses
auch der mythus einer burg

burg berg erhabenheit

der zusammenhang war primitiv
und eben deshalb so mächtig

 

pics & words: © paulson / music: youtube artists

 

This entry was posted on Sonntag, Mai 31st, 2020 at 10:16 and is filed under 2020. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.